Ergotherapie

Im Leben gibt es viele Situationen, die einen völlig unverhofft und aus heiterem Himmel treffen können; sei es der sprichwörtliche Schlaganfall oder eine neurologische Erkrankung mit ihren Auswirkungen wie Koordinationsverlust, Leistungseinbußen und Rückgang der Möglichkeit zur selbständigen Versorgung. Auch das Einsetzen eines neuen Gelenkes wirft einen zunächst aus der Bahn.

Negativer Umgang mit der Erkrankung, Resignation und evtl. Depressionen belasten nicht nur einen selbst sondern auch das gesamte familiäre Umfeld.


Das Team des GEA Gesundheitszentrums, bestehend aus Physio- und Ergotherapeuten, geht nach ganzheitlichen Aspekten auf über 400 m² gezielt auf Ihre Bedürfnisse ein. Unser Ziel ist es, Sie mit Hilfe moderner Therapieansätze und Behandlungsmethoden in Ihrer Selbständigkeit zu unterstützen, damit Sie Ihren Alltag ohne fremde Hilfe bewältigen können.

So kommen beispielsweise Übungen zur motorischen Geschicklichkeit, Kräftigungsübungen und Übungen zur Steigerung der Gelenkfunktion zum Einsatz.

Auch bieten wir Ihnen im Rahmen der ergotherapeutischen Behandlung die Möglichkeit, für Sie alltagsrelevante Tätigkeiten wie z.B. das An- und Ausziehen zu trainieren. Desweiteren bieten wir eine gerätegestütze Therapie an, bei der gezielt einzelne Muskelgruppen und Bewegungsabläufe trainiert werden können.

Krankheitsbilder:

  • Schlaganfall/Hirnblutungen
  • Neurologische Erkrankungen
  • Multiple Sklerose
  • Knochenbrüche der oberen Extremität
  • Hand- und Fingergelenksarthrose
  • Feinmotorikprobleme
  • Schwierigkeiten bei der Selbstversorgung

 

Techniken:

  • Motorisch-funktionelle Behandlung
  • Sensomotorisch-perzeptive Behandlung
  • Trainieren von Alltagshandlungen